Lizenz rechnungenXYZ als OEM

Ein OEM (Original Equipment Manufacturer) ist ein Wiederverkäufer, eine Person oder eine Firma, welche ein Produkt in Ihrem eigenen Namen, mit Ihrem eigenen Label und mit ihrm eigenen Logo mit eigener Infrastruktur, eigenem Support und eigenem Marketing anbieten, verschenken oder Verkaufen will.

Wenn Du zum Beispiel Dein eigenes Business mit Deiner eigenen Softwae aufbauen willst, so kannst Du OEM-Podukte wie Dein eigenes Produkt in eigenem Namen anbieten.

OEM-Lizenzen kannst Du ab einer Stückzahl von 200 Lizenzen zum Preis von nur 1.– Euro je Lizenz erwerben. Die Software wid mit Deinem Logo, Deinem Namen bzw. Deiner Idee vom Softwarenamen und Deinen Daten ergänzt und Dir zur Verfügung gestellt.

Hier kannst Du Dich davon überzeugen, dass die Software 1:1 die selbe ist. Logo ist in der hier downloadbaren Version das gleiche wie das von der BlueEdition.

nur Euro 1.– ab 200 Stück

Was Du bei einer OEM-Lizenz und generell bei OEM-Produkten bedenken solltest:

  • Du bietest die Software in Deinem Namen an
  • Du leistest den Endkunden-Support
  • Du kümmerst Dich um Marketing und den Vertrieb
  • Du kümmerst Dich um Vertriebskanäle und deren Support
  • Du hast sämtliche Berechtigungen, die Software überall anzubieten
  • Du kannst Lizenzen immer im 200er Pack nachbestellen, hast also ein minimalstes Risiko

Es ist halt alles genau so, als hättest Du die Software programmiert.